Arbeitsbereiche

Männer

Bei der Arbeit mit Männern gefällt mir die Erfahrung von Solidarität, die das häufig empfundene Gefühl der Isolation im Lebenskampf lindern und Basis für qualitativ neue Erfahrungen (Ausdrücken von Gefühlen, Annahme von Hilfe, partnerschaftliche Gestaltung von Beziehungen) sein kann.

Viele Männer haben gelernt, daß es wichtig ist, erfolgreich zu sein, die Übersicht und Kontrolle zu haben - kurz, ihren Mann zu stehen. Auch in sexueller Hinsicht. Vor dem Hintergrund dieser „männlichen“ Sozialisation bleibt kein Freiraum für Unsicherheit, Schwäche und Ermattung, auch nicht für  Austausch mit anderen Männern und gegenseitige Unterstützung.

Männern, die bei dem Versuch, die Rollenerwartungen zu erfüllen, ihre Kräfte verbraucht haben, unzufrieden oder sogar krank geworden sind, biete ich in entspannter und geschützter Atmosphäre Raum zur Aussprache, zur Erweiterung ihres Verhaltensrepertoires sowie zur Reflexion.